Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung » Veranstaltungen » 21.7.2010 – Vortrag: Jesse Prinz "Consciousness and The Brain"

21.7.2010 – Vortrag: Jesse Prinz "Consciousness and The Brain"

Vortrag: Jesse Prinz (City University, New York):

Consciousness and The Brain

Mittwoch, 21. Juli 2010, 18:00h
Ort: Sitz der Kolleg-Forschergruppe, Charlottenstr. 42/Ecke Dorotheenstr, 10117 Berlin, 3. OG.

Organisation: Rebekka Hufendiek (HU Berlin)

Ankündigung (PDF):

Jesse Prinz ist Professor für Philosophie an der City University of New York. In seinen zahlreichen Publikationen setzt Prinz sich nicht nur intensiv mit empirischen Ergebnissen aus den Neurowissenschaften und der Psychologie auseinander, sondern verfolgt zugleich ein empiristisches Projekt: In Furnishing the Mind (2002) argumentiert Prinz für eine Begriffstheorie, nach der Begriffe nicht angeboren sind, sondern über die Wahrnehmung erworben werden und an diese gebunden bleiben. In Gut Reactions (2004) entwickelt Prinz eine Emotionstheorie, die im Anschluss an William James die Rolle der Verkörperung betont, indem sie Emotionen als Wahrnehmungen körperlicher Erregungszustände beschreibt. In Anlehnung an Hume formuliert Prinz schließlich eine metaethische Theorie, nach der moralische Urteile durch Emotionen konstituiert werden.

In seinem Abendvortrag wird Jesse Prinz aktuelle Überlegungen zur Frage nach dem Verhältnis von Bewusstsein und Gehirn vorstellen.