Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung » Ankündigungen » Ausstellung: Drawn from Photography

Ausstellung: Drawn from Photography

Ausstellung: Drawn from Photography

Frank Selby, Light Blue Riot, 2010, Watercolor on mylar, 18 x 24 inches, Foto: Museumskatalog, Pl. 24

Im New Yorker »The Drawing Center« läuft noch bis zum 31. März eine bemerkenswerte Ausstellung. Unter dem Titel »Drawn from Photography« werden Arbeiten von zeitgenössischen Künstlern gezeigt, die Fotos als Grundlage ihrer Werke wählten. Nun erscheint dieser Umstand nicht gerade sensationell, da – wie fast alle neuen Techniken – Künstler sich seit Beginn an, die Fotografie zu eigen machten. Das Erstaunliche an dieser kleinen Ausstellung ist, daß hier viele Arbeiten die wenig vollkommenen Seiten der Fotografie abmalen. Also wir nicht vor hyperrealistischen Bildern stehen und uns wundern, da wir auf den zweiten Blick erkennen müssen, dass sie nicht fotografiert, sondern gemalt sind. Vielmehr werden alte, pixelige oder verblichene Vorlagen genommen und zum teil akribisch abgezeichnet. Dies erzielt den erstaunlichen Effekt: Der Besucher reflektiert weniger über die Fähigkeiten der Zeichnung, die es vermag in das Gewand einer anderen Technik zu schlüpfen, sondern ist vielmehr dazu angeregt, über die Fotografie allgemein und ihre authentische sowie ästhetische Wirkung nachzudenken. (Jörg Trempler)