Kolleg-Forschergruppe Bildakt und Verkörperung » Veranstaltungen » 11.4.–11.7.2012 Perspektiven der Bildforschung. Berlin-Potsdamer Vortragsreihe

11.4.–11.7.2012 Perspektiven der Bildforschung. Berlin-Potsdamer Vortragsreihe

Perspektiven der Bildforschung

Berlin-Potsdamer Vortragsreihe

Die Vorträge finden jeweils mittwochs, um 19:00 Uhr im
Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwartskunst
Invalidenstraße 50-51, 10557 Berlin statt.

www.perspektiven-der-bildforschung.de

Programm (PDF-Download)

In Berlin und Potsdam hat sich eine große Zahl von Forschungsprojekten etabliert, die sich explizit und auch disziplinenübergreifend der Erforschung von Bildern widmen. Zusammengenommen ergeben sie ein Spektrum von Perspektiven, welche von den Künsten bis zu den Wissenschaften, von der Ästhetik bis zur Epistemologie, von Kulturtechniken und Symbolisierungsformen bis zu technischen Bildgebungsverfahren und Sichtbarmachungsstrategien reichen. Diese hohe Verdichtung soll zum Anlass genommen werden, sowohl aktuelle Forschungen und Positionen einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren als auch die einzelnen Projekte und Perspektiven in der Region in ein gemeinsames Gespräch zu bringen. Im Sommersemester 2012 laden deshalb die Kolleg-Forschergruppen ‚Bildakt und Verkörperung‘ und ‚BildEvidenz‘, die Forschungsgruppe ‚Das Technische Bild‘ sowie die Graduiertenkollegs ‚Sichtbarkeit und Sichtbarmachung‘, ‚Schriftbildlichkeit‘ und ‚Das Wissen der Künste‘ zu einer Vortragsreihe in den Hamburger Bahnhof ein, die eine Plattform für gemeinsame Debatten bieten soll.

Mi, 11.04.2012
Dieter Mersch (Universität Potsdam, Graduiertenkolleg ‚Sichtbarkeit und Sichtbarmachung‘):
Sichtbarkeiten/Sichtbarmachungen: Denken im Visuellen

Mi, 02.05.2012
Sybille Krämer (Freie Universität, Graduiertenkolleg ‚Schriftbildlichkeit‘):
Gibt es ein ‘geistiges Auge’? Und wenn ja: wie ‘sieht’ es und was ‘sieht’ es?

Mi, 09.05.2012
Klaus Krüger (Freie Universität, Kolleg-Forschergruppe ‚BildEvidenz‘):
Bild und Evidenz. Zur Ästhetik medialer Konstruktionen

Mi, 16.05.2012
Peter Geimer (Freie Universität, Kolleg-Forschergruppe ‚BildEvidenz‘):
Farben der Evidenz. Vergangenheit im Film

Mi, 30.05.2012
Tanja Michalsky (Universität der Künste, Graduiertenkolleg ‚Das Wissen der Künste‘):
Das Wissen der Künste

Mi, 20.06.2012
Matthias Bruhn (Humboldt-Universität, Forschungsgruppe ‚Das Technische Bild‘):
Ökonomien der Bildgeschichte

Mi, 04.07.2012
Horst Bredekamp (Humboldt-Universität, Kolleg-Forschergruppe ‚Bildakt und Verkörperung‘):
Kunstgeschichte und neue Anthropologie

Mi, 11.07.2012
Jörg Trempler (Humboldt-Universität, Kolleg-Forschergruppe ‚Bildakt und Verkörperung‘ ):
Historische Anthropologie der Bilder